Was ist funky

Das Projekt im Überblick

Alles zu funky

funky unterstützt Sie ein Schuljahr lang bei der Vermittlung von Medienkompetenz im Unterricht, und zwar crossmedial und in vielen Fächern.

funky hilft Ihren Schülerinnen und Schülern, souverän durch die Medienlandschaft zu navigieren, schult sie darin, die Qualität von Informationen zu beurteilen und stärkt dabei ganz nebenher ihre Lese- und Schreibfähigkeiten.

Jetzt wieder anmelden!

So läuft das Projekt ab

Ihre Schülerinnen, Schüler und Sie erhalten während des Projekts kostenlos die gedruckte Zeitung oder einen Zugang zur digitalen Ausgabe (E-Paper).

Projektzeitraum: 1. November 2022 bis 10. Juni 2023

Mit dem E-Paper – der digitalen Variante der Zeitung – können ihre teilnehmenden Schülerinnen und Schüler die Nachrichten bequem auf dem Smartphone, Tablet oder PC verfolgen.

funky-Lehrmaterial: Medien als Unterrichtsthema

Für die Gestaltung des Unterrichts über Medien und mit der Zeitung erhalten Sie praxisnahes Lehrmaterial, das altersgerecht auf die einzelnen Klassenstufen zugeschnitten ist. Arbeitsbögen und zahlreiche Anregungen, wie die Zeitung eingesetzt werden kann, ermöglichen eine unkomplizierte Integration des Projekts in den Unterricht. Besondere Bedeutung kommt den umfangreichen Arbeitsvorschlägen zu digitalen Phänomenen zu.

Das Lehrmaterial steht hier zum Download für Sie bereit.

Außerdem erhalten Sie per E-Mail-Newsletter regelmäßig Unterrichtsanregungen zu aktuellen Ereignissen. Damit können Sie Bezug auf Geschehnisse in Politik, Wirtschaft oder Kultur nehmen und die Tageszeitung kurzfristig zum Schulbuch machen.

Schülerinnen als Nachwuchsreporterinnen

Ihre Schülerinnen und Schüler können eigene Beiträge für die Tageszeitung verfassen: Die Texte haben einen festen Platz auf eigenen Projektseiten in der Zeitung. Außerdem werden sie auf der Jugendplattform funky.de veröffentlicht. Alle Schülerinnen und Schüler können ihre eigenen Beiträge über die Schreibmaske auf dem Portal funky.de selbst hochladen.

Der funky-Tintenfisch für Grundschulen

Auf spielerische Weise erforschen Grundschülerinnen und -schüler ihr eigenes Medienverhalten, das Entstehen von Nachrichten, Sicherheitsregeln für das Internet, aktuelle Ereignisse in der Welt und vieles mehr. Am Schluss schmückt ein großes Wandbild Ihr Klassenzimmer und die Schülerinnen und Schüler können sich mit Recht „Medienprofi“ nennen!

Unterstützt von